Nachstehend finden Sie eine tabellarische Aufstellung der Referententätigkeit von Herrn Rechtsanwalt Johannes Klefisch. Die Auflistung enthält sowohl Vorträge, welche sich an ein  juristisches Publikum wenden, als auch die für nichtjuristische Mitarbeiter konzipierten Schulungen und Seminare sowie bei weiteren Institutionen gehaltene Vorträge.

2015

  • Umsetzung der Rechtsprechung des BHF in der Insolvenzpraxis: best practice bei unklarer Rechtslage“ beim
    AK Insolvenzwesen
    Köln, April 2015, Coreferent Prof. Dr. Jens Schmittmann

2014

  • „Steuerliche und gesellschaftsrechtliche Fragen im Rahmen der neuen BFH/BGH-Rechtsprechung“
    Düsseldorf, Dezember 2014

2013

  • Vortrag bei Deutsche Rentenversicherung, LVR,  zum Thema: „insolvenzrechtliche Neuerungen im Rahmen des ESUG/Verbraucherinsolvenz“
    Düsseldorf, November  2013
  • „Steuerrecht in der Insolvenz“
    Hannover, Dezember 2013

2012

  • „Steuerliche und gesellschaftsrechtliche Probleme in der Insolvenzabwicklung und Beratung“
    Frankfurt, November 2012 – DeutscheAnwaltAkademie

2011

  • Die Auswirkungen § 55 Abs. 4 InsO sowie die neuere BFH-Rechtsprechung zur Umsatzsteuer auf die Insolvenzabwicklung
    Konsequenzen der neueren BGH-Rechtsprechung zum Lastschriftwiderruf in der vorläufigen Insolvenz
    Hamburg, April 2011 – Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht u. Sanierung im DA
  • „Seminar für Mitarbeiter in der Insolvenzabwicklung“
    Hamburg, April 2011, Coreferent: Dr. Andreas Ringstmeier, Köln
  • „Steuerrecht in der Insolvenz“
    Hamburg, Oktober 2011

2010

  • Die Behandlung steuerlicher Ansprüche in der Insolvenz, insbesondere im Rahmen der Umsatz-/Einkommen- und Körperschaftssteuer.
    Stuttgart, Oktober 2010 – DeutscheAnwaltakademie

2009

  • Steuerrecht in der Insolvenz
    Düsseldorf, Dezember 2009 – DeutscheAnwaltAkademie
  • Vertriebsverträge in der Insolvenz
    Frankfurt/M., November 2009 – Vertriebstage Forum
  • Sicherungsechte in der Insolvenz
    Köln, Juni 2009 – Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im DAV

2008

  • Steuerliche Ansprüche in der Insolvenz, Behandlung von Einkommen- und Kfz-Steuer unter Berücksichtigung der jüngeren Rechtsprechung des BFH
    Berlin, Oktober 2008 – DeutscheAnwaltAkademie
  • Freigabe einer selbständigen Tätigkeit des Schuldners, Neuregelung des § 35 InsO – Anordnung von Sicherungsmaßnahmen gegenüber Aus- und Absonderungsgläubigern und Neuregelung gem. § 21 II 1, Nr. 5 InsO
    Wiesbaden, Juni 2008 – Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im DAV

2007

  • Steuerliche Auswirkungen der Insolvenz auf die GmbH, GmbH & Co.KG, Kommanditgesellschaft
    Nürnberg, November 2007 – DeutscheAnwaltAkademie

2006

  • Steuern in der Insolvenz
    Frankfurt/Main, November 2006 – DeutscheAnwaltakademie
  • Der existenzvernichtende Eingriff und das Recht der eigenkapitalersetzenden Leistungen in der Insolvenz – Lebensversicherung in der Arbeitgeberinsolvenz und deren Massezugehörigkeit
    Köln, Oktober 2006 – Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im DAV
  • Rechte und Pflichten des Gesellschafters und Geschäftsführers, Haftung wegen kapitalersetzender Darlehen – Haftung des Geschäftsführers
    Köln, Oktober 2006 – Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im DAV

2005

  • Steuern und Insolvenz der juristischen Personen (steuerliche Auswirkungen auf Gesellschafter und Geschäftsführer)
    Hannover, November 2005 – DeutscheAnwaltAkademie

2004

  • Steuerliche Auswirkungen der Insolvenz der GmbH auf Geschäftsführer und Gesellschafter der GmbH, GmbH & Co. KG, Kommanditgesellschaft
    Düsseldorf, Oktober 2004 – DeutscheAnwaltAkademie
  • Schulung für fortgeschrittene Mitarbeiter und juristische Neueinsteiger: Das Recht der eigenkapitalersetzenden Leistungen und deren Behandlung in der Insolvenzabwicklung, Haftung des Geschäftsführers in der Insolvenz
    Dortmund, September 2004 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Praktikerseminar für Fortgeschrittene: Ersatzaussonderungs- und Ersatzabsonderungsansprüche sowie Probleme der Betriebsfortführung im Rahmen des Insolvenzverfahrens
    Köln, Juni 2004 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland

2003

  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, September 2003 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros: Ansprüche gegen Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH in der Insolvenz
    Stuttgart, Juli 2003 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulden aus selbständiger Tätigkeit
    Aachen, Juli 2003 – IHK
  • Insolvenzanfechtung aus Sicht des Insolvenzverwalters und Beraters – Aufgaben und Pflichten im Rahmen der Unternehmensfortführung
    Köln, Juni 2003 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Das Insolvenzverfahren für Kleingewerbetreibende
    Aachen, Juni 2003 – IHK
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Köln, Juni 2003 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Das Insolvenzverfahren für Kleingewerbetreibende
    Aachen, Februar 2003 – IHK

2002

  • Das Insolvenzverfahren für Kleingewerbetreibende
    Aachen, Dezember 2002 – IHK
  • Änderung nach der InsO und nach dem InsO-Änderungsgesetz 2001 – Betriebsfortführung in der Insolvenz
    Leipzig, November 2002 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulden aus selbständiger Tätigkeit
    Aachen, Oktober 2002 – IHK
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros: Ersatzab- und Ersatzaussonderung in der Insolvenz – Betriebsfortführung vor und nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens
    Stuttgart,Juni 2002 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros: Ersatzab- und Ersatzaussonderung in der Insolvenz – Betriebsfortführung vor und nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens
    Dortmund, Mai 2002 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Das Insolvenzverfahren für Kleingewerbetreibende
    Aachen,Mai 2002 – IHK
  • Schulung für Juristen in Insolvenzabwicklungsbüros: Auskunft und Mitwirkungsansprüche des Sachverständigen im vorläufigen und endgültigen Insolvenzverfahren – Steuern im Insolvenzverfahren
    Frankfurt/Main, April 2002 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland

2001

  • Betriebliche Altersversorgung im Insolvenzverfahren
    Hannover, November 2001 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros: Eigenverwaltung des Schuldners gem. § 270 InsO – Insolvenzverfahren für Verbraucher und Kleingewerbetreibende gem. § 304 InsO
    Hannover, November 2001 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros: Eigenverwaltung des Schuldners gem. § 270 InsO – Insolvenzverfahren für Verbraucher und Kleingewerbetreibende gem. § 304 InsO
    Stuttgart, September 2001 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, Februar 2001 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, Januar 2001 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland

2000

  • Verbraucherinsolvenz und Insolvenzplan
    Köln, Juni 2000 – KölnerAnwaltVerein
  • Schulden aus selbständiger Tätigkeit
    Aachen, Mai 2000 – IHK

1999

  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Potsdam, Dezember 1999 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros, u.a. Verbraucherinsolvenzverfahren gem. §§ 304 ff. InsO
    Frankfurt/Main, November 1999 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, März 1999 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros – Einführung in die Insolvenzordnung
    Bad Honnef, Januar 1999 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland

1998

  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, November 1998 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros – Einführung in die Insolvenzordnung
    Bad Honnef, September 1998 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, September 1998 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland

1997

  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, September 1997 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland

1996

  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, September 1996 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland

1995

  • Schulung für Mitarbeiter in Insolvenzabwicklungsbüros
    Bad Honnef, April 1995 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Insolvenzrechtliche Konsequenzen im Rahmen der Betriebsaufspaltung vor dem Hintergrund der jüngeren BGH-Rechtsprechung (Lagerplatz-Entscheidungen I – IV)
    Aachen, März 1995 – Arbeitskreis der Aachener Steuerberater

1994

  • Haftung des Steuerberaters wegen falscher Bilanzierung im Konkurs
    Münster, November 1994 – Arbeitskreis der Insolvenzverwalter Deutschland
  • Haftung des Steuerberaters und der Bank in der Krise des Kunden/Mandanten
    Aachen, September 1994 – Sparkasse Aachen